Forum Justizgeschichte e.V.

Vereinigung zur Erforschung und Darstellung der deutschen Rechts- und Justizgeschichte des 20. Jahrhunderts

AK-Justiz Mannheim

Wer ist der "Arbeitskreis Justiz in Mannheim"?r

Der "Arbeitskreis Justiz" ist eine kleine Gruppe politisch engagierter Menschen aus Mannheim, die auf lokaler Ebene zu verschiedenen Themen der Geschichte des Nationalsozialismus und der Nachkriegsgeschichte recherchieren. Z.B.

    • Das NS-Sondergericht in Mannheim

    • Die "Arisierung" und Verwertung jüdischen Eigentums

    • Das NS-Erbgesundheitsgericht in Mannheim

    • Die Pogromnacht vom 9.11.1938 und ihre Folgen

Dem Arbeitskreis gehören (bis jetzt) keine Juristen oder Historiker an. Er hat sich zum Ziel gesetzt, gegen das Vergessen und Verdrängen die Erinnerung an die Opfer der nationalsozialistischen Justiz in Mannheim wach zu halten.

Es gibt auch viele aktuelle Gründe, sich weiter mit der Geschichte des Nationalsozialismus zu befassen:

    • der zunehmende Antisemitismus,

    • die Ausgrenzung von Ausländern und Flüchtlingen,

    • die NPD-Aufmärsche in der Region und die rechte Gewalt.

Der Arbeitskreis Justiz, entstanden in politischem Engagement gegen Diskriminierung und rechtsradikales Gedankengut, begreift sich weiterhin als Teil in diesen aktuellen Auseinandersetzungen. (Stand: 01.04.07)

 

nähere Informationen finden Sie hier


Copyright © Forum Justizgeschichte e.V. 2003-2017