Archiv für Epoche

65 Jahre Bundesentschädigungsgesetz

"Für Mord gibt es keine Wiedergutmachung" - ein Beitrag der WDR-Lokalzeit zum Bundesentschädigungsgesetz, das am 1. Oktober 1953 in Kraft trat. Mit Beiträgen von Herbert Rubinstein, dem ehemaligen Geschäftsführer des...
Weiterlesen

Petition der „Initiative Palandt umbenennen“

„Kommentiert hat Otto Palandt in dem nach ihm betitelten Werk nie, seine 'Mitarbeit' beschränkte sich darauf, das nationalsozialistische Regime glorifizierende Vorworte abzufassen. Dennoch vertreibt der große und renommierte rechtswissenschaftliche Verlag...
Weiterlesen

Deutschlandfunkbeitrag zu Hans Filbinger

In der Programmreihe „Kalenderblatt“ widmete sich der Deutschlandfunk am 17. Februar 2018 der Auseinandersetzung um die NS-Vergangenheit des ehemaligen baden-württembergischen Ministerpräsidenten Hans Filbinger. Dieser hatte bis 1945 als Marinerichter an...
Weiterlesen

Resolution „NS-Verfolgten helfen, Entschädigungen garantieren, Verfahren erleichtern“

24. September 2017 „Verweigert und Verspätet – NS-Verfolgte und ihr Kampf um Anerkennung und Entschädigungen“. Dies war das Thema der 19. Jahrestagung des Forum Justizgeschichte e.V. vom 22. bis 24....
Weiterlesen