Fritz Bauer – Generalstaatsanwalt. Nazi Jäger

Arte erinnert am 28. Mai 2019 um 21:55 Uhr an Fritz Bauer, den Generalstaatsanwalt, der die ersten umfangreichen Ermittlungen gegen das Personal des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau geleitet hatte, die am 20. Dezember 1963 im Frankfurter Landgericht in den sogenannten „Auschwitz-Prozessen“, den ersten großen bundesdeutschen Gerichtsverfahren gegen NS-Verbrecher mündeten. Die Dokumentation wird bereichert durch ein Interview mit Helmut Kramer, Gründungsmitglied und langjähriger Vorsitzender des Forum Justizgeschichte e.V.