Archiv für Thurn, Philipp

Kritische Justiz 55 (2022)

Im aktuellen Heft der Kritischen Justiz finden sich zahlreiche Beiträge aus dem Kontext des Forum Justizgeschichte: Rainer Litten, Müller, Christian Kramer, Gerd Hankel, Uwe Boysen, Hans-Ernst Böttcher, Helmut Kramer zum...
Weiterlesen

Warum der Zugang zu staatlichen Archiven so wichtig ist

Der Zugang zu den Stasi-Akten bleibt erhalten, wenn die Akten am 17. Juni in das Bundesarchiv überführt werden. Andere Bestände bleiben weiter unzugänglich. „Geheimhaltung oder Aufarbeitung. Warum der Zugang zu...
Weiterlesen

NS-Kontinuitäten an Bundesgerichten

Annette Weinke und John Philipp Thurn diskutieren die vor allem im Vergleich zur regen Forschung zu den Bundesbehörden stark unterbelichteten NS-Kontinuitäten an den Bundesgerichten in FAZ, Einspruch vom 6. Mai...
Weiterlesen

Mehr Tonbandaufnahmen von Prozessen mit zeithistorischer Relevanz

Die Aufnahme von Tonbandaufzeichnungen von Prozessen mit zeithistorischer Relevanz ist nach wie vor unzureichend geregelt. Prof. Dr. Boris Burghardt und Dr. Philipp Thurn haben zu dieser wichtigen Frage einen Gastbeitrag...
Weiterlesen