02. Juli 2018

Vortrag Justizumbau in Polen, 4. Juli 2018, Dresden

Thomas Guddat, Vorsitzender der deutsch-polnischen Richtervereinigung e.V. spricht am 4. Juli 2018 um 18 Uhr im Kraszewski-Museum in Dresden zum Thema „Der Justizumbau in Polen – notwendige Reform oder Gefahr für die Rechtsstaatlichkeit?“ mehr Informationen als PDF zum Download

28. April 2018

Longlist des Richard-Schmid-Preises 2018

Die Vorsitzende der Jury, Frau PD Dr. Annette Weinke, hat die Longlist der Kandidaten des Richard-Schmid-Preises, den das Forum Justizgeschichte in diesem Jahr erneut verleiht, bekannt gegeben.   Longlist Richard-Schmid-Preis 2018: 1) Heiko Holste, Warum Weimar? Wie Deutschlands erste Republik zu ihrem Geburtsort kam, Köln/ Wien: Böhlau 2017 2) Herlinde Pauer-Studer, J. David Velleman, „Weil […]

22. April 2018

EuGH-Urteil zur Konfessionszugehörigkeit kirchlicher Arbeitnehmer

Der Europäische Gerichtshof hat mit seinem Urteil vom 17. April 2018 entschieden, dass kirchliche Arbeitgeber nicht mehr bei allen Stellen eine christliche Konfessionszugehörigkeit der Bewerber fordern dürfen. Helmut Kramer hat zu dem Urteil eine Presseerklärung verfasst, in der er die bisherige kirchenfreundliche Auslegung des Grundgesetzes durch das BVerfG auf eine von Willi Geiger vorgegebene Linie […]

06. April 2018

Rechtsgeschichte in der Juristenausbildung stärken

„Eichmann? Nie gehört“ – Frau Prof. Dr. Barbara Dauner-Lieb von der Universität Köln spricht sich in einem Bericht der FAZ dafür aus, die Rechtgeschichte in der Juristenausbildung wieder zu stärken. Namen wie Hannah Arendt, Hans Kelsen und Fritz Bauer seien den Studenten heute überwiegend unbekannt, ein Missstand dem es entgegen zu wirken gelte, um die […]