05. September 2021

Vortrag „Diener des Rechts und der Vernichtung. Das Verfahren gegen die Teilnehmer der Konferenz von 1941, oder: die Justiz gegen Fritz Bauer“

Der Vortrag „Diener des Rechts und der Vernichtung. Das Verfahren gegen die Teilnehmer der Konferenz von 1941, oder: die Justiz gegen Fritz Bauer“, den Christoph Schneider am 31. August in der „Topographie des Terrors“ anläßlich der Ausstellung „Fritz Bauer. Der Staatsanwalt. NS-Verbrechen vor Gericht“ gehalten hat, ist online aufrufbar. Ab Minute 33:20 auch zu Helmut […]

01. September 2021

„Der ‚Palandt‘ soll jetzt ‚Grüneberg‘ heißen“

In unserer letztjährigen Reihe „Raub ohne Restitution“ hatten wir auch Kilian Wegner zu dem Thema  „‚Vornehme Arisierung‘ oder helfende Hand? Die Übernahme des Verlags Otto Liebmann durch Heinrich Beck“ zu Gast. Kilian Wegner ist einer der Väter der Initiative „Palandt umbennen„, die sich nun endlich als erfolgreich erwies. Hans-Ernst Böttcher hat dazu in der jüngsten […]

01. August 2021

150 Jahre § 218, Onlinekongress der Humboldt-Universität zu Berlin

Am 27. und 28. August diskutiert ein am Lehrstuhl von Prof. Dr. Ulrike Lemke, Humboldt-Universität zu Berlin organisierter Onlinefachkongress den § 218 aus aus sozialwissenschaftlicher, juristischer, historischer, medizinischer, politischer und praktischer Perspektive. Das Programm zum download und nähere Informationen finden sich hier.

02. Juli 2021

Historisches Syrien-Verfahren in Koblenz: Wissenschaftler fordern Ton-Aufzeichnung

Obwohl der weltweit erste Prozess zu Staatsfolter in Syrien von historischer Bedeutung ist, gibt es keine offizielle Dokumentation des Verfahrens am Oberlandesgericht Koblenz. Um dies zu ändern, haben am 1. Juli 2021 23 deutsche und internationale Wissenschaftler, wissenschaftliche Institutionen und Menschenrechtsorganisationen, darunter auch das Forum Justizgeschichte e.V., gemeinsam mit dem European Center for Constitional and […]