28. August 2018

Verleihung des Richard-Schmid-Preises, 15. September 2018, Villa ten Hompel, Münster

Das Forum Justizgeschichte verleiht am 15. September 2018 in der Villa ten Hompel in Münster zum vierten Mal seinen mit 3.000 Euro dotierten Richard-Schmid-Preis, der herausragende Arbeiten zur Justizgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts prämiert. Den diesjährigen Preis erhält Prof. Dr. Josef Foschepoth für seine Studie „Verfassungswidrig! Das KPD-Verbot im Kalten Bürgerkrieg“. Foschepoth untersucht das KPD-Verbot des Bundesverfassungsgerichts aus einer neuen Perspektive und auf der Grundlage von Quellenmaterial, um dessen Zugänglichmachung er sich über mehrere Jahre hinweg intensiv bemüht hat. Die Geschichte des KPD-Verbotsverfahrens wird von ihm in einen beziehungsgeschichtlichen Zusammenhang eingeordnet und als zentraler Schauplatz eines „Kalten Bürgerkriegs“ gedeutet. Foschepoths...
Weiterlesen
05. August 2018

Richard-Schmid-Preis 2018: Bekanntgabe des künftigen Preisträgers

Auch in diesem Jahr wird das Forum Justizgeschichte e.V. wieder den „Richard-Schmid-Preis“ für herausragende Veröffentlichungen auf dem Gebiet der Juristischen Zeitgeschichte verleihen. Der Preis ist mit 3000,00 € dotiert und nach dem früheren Stuttgarter Generalstaatsanwalt und Präsidenten des Oberlandesgerichts Dr. jur. Richard Schmid (1899-1986) benannt. Zur Auswahl stand eine Longlist von insgesamt zehn Titeln (siehe www.forumjustizgeschichte.de) zu verschiedenen Themenfeldern der neuesten Rechtsgeschichte und Juristischen Zeitgeschichte. Die Jury, bestehend aus Priv.-Doz. Dr. Annette Weinke (Vorsitzende, Universität Jena), Dr. Claudia Fröhlich (Berlin/Hannover), Rechtsanwalt Dr. Tillmann Krach (Forum Anwaltsgeschichte, Mainz) und Prof. Dr. Ingo Müller (Berlin), hat in den vergangenen Monaten eine Shortlist...
Weiterlesen
21. Juli 2018

Tagungsbericht zur Tagung „Unabhängige Justiz?“

Dr. Wilhelm Tappert, Vorsitzender Richter am Landessozialgericht Mainz und Mitglied der Redaktion der Deutschen Richterzeitung, hat einen Tagungsbericht zur 20. Jahrestagung des Forum Justizgeschichte "Unabhängige Justiz? Traditionen deutscher und europäischer Justizverwaltung", die vom 22. bis 24. Juni 2018 in der Deutschen Richterakademie in Wustrau stattgefunden hat, verfasst. Der Artikel "Unabhängige Justiz ohne Selbstverwaltung?" ist der Deutschen Richterzeitung, Heft 7-8/2018, S. 234ff. erschienen.
Weiterlesen
05. Juli 2018

Interview von Hans-Ernst Böttcher zur Unabhängigkeit der Justiz

Im Nachklang zur diesjährigen Tagung in Wustrau "Unabhängige Justiz? Traditionen deutscher und europäischer Justizverwaltung" hat Hans-Ernst Böttcher der Legal Tribune Online ein sehr lesenswertes  Interview zur Gewaltenteilung und Selbstvewaltung der Justiz gegeben.
Weiterlesen