09. Mai 2021

NS-Kontinuitäten an Bundesgerichten

Annette Weinke und John Philipp Thurn diskutieren die vor allem im Vergleich zur regen Forschung zu den Bundesbehörden stark unterbelichteten NS-Kontinuitäten an den Bundesgerichten in FAZ, Einspruch vom 6. Mai 2021.
Weiterlesen
22. April 2021

Justiz- und Behördenakten in der Zeitgeschichtsforschung

Basierend auf der Tagung des Forum Justizgeschichte 2017 in der Justizakademie in Recklinghausen ist der von Dieter Deiseroth und Annette Weinke herausgegebene Band "Zwischen Aufarbeitung und Geheimhaltung. Justiz- und Behördenakten in der Zeitgeschichtsforschung" erschienen. Die zehn Beiträge diskutieren anschaulich, den problematischen Zugang zu Gerichts- und Behördenakten. Zwar wurde der Gegenstand 2017 im Archivgesetzt neu geregelt und sollte ein besserer Zugriff erzielt werden, das Problem, dass zahlreiche Akten gar nicht in öffentlichen Archiven archiviert werden, besteht aber fort. Der Band bleibt damit aktuell. Christoph Gusy bewertete ihn auf HSozKult als "instruktiven Überblick zum gegenwärtig erreichten Stand" der Diskussion, der ebenso wichtig...
Weiterlesen
14. April 2021

Das „Haus der Flieger“ und die „Euthanasie“-Verbrechen

Am 19. April um 18 Uhr wird eine Lesung, ein Gespräch und ein Vortrag zur Juristenkonferenz  im April 1941 im damals "Haus der Flieger"  genannten, heutigen Abgeordnetenhaus live gestreamt. Die Konferenz gilt als beispielhaft für das Mitwirken der Justiz an den NS-Verbrechen. Auf Betreiben des Justizministers Franz Schlegelberger war mehr als 100 Juristen dort über die systematische Ermordung von behinderten, psychisch kranken und sozial ausgegrenzten Menschen informiert worden. Die Gedenkveranstaltung wird mit einem Gespräch des Präsidenten des Abgeordnetenhauses von Berlin, Ralf Wieland mit der Direktorin der Stiftung Topographie des Terrors eröffnet. Es folgen ein Vortrag von Christoph Schneider, freiem Autor...
Weiterlesen
30. März 2021

Helmut Kramer zum 91. Geburtstag

Heute beging unser Gründungsmitglied und langjähriger Vorsitzender (bis 2006) seinen 91. Geburtstag in Wolfenbüttel. Vorstand und Verein gratulieren herzlich und voll des Dankes für sein Wirken. Leider war auch in diesem Jahr eine persönliche Gratulation im Rahmen des zu seinen Ehren geplanten Kolloquiums unter dem Titel „Helmut Kramer – Richter Mahner Streiter“ pandemiebedingt nicht möglich. Hans-Ernst Böttcher, Uwe Boysen, Gerd Hankel und Uwe Meier bemühen sich jedoch gemeinsam mit dem Sohn des Jubilars Christian Kramer und einem Kreis seiner Freundinnen und Freunde aus Braunschweig und Wolfenbüttel um eine Nachholung des Kolloquiums im hybriden Format aus Ferne und Nähe. Weitere Informationen...
Weiterlesen